You are currently viewing Von Nippes nach Riehl – eine Orgel zieht um

Von Nippes nach Riehl – eine Orgel zieht um

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Die Gebrüder Späth-Orgel in St. Hildegard in der Au, Köln-Nippes (Foto: Chris06, Sept.2020, Wikipedia)

Die Gebrüder Späth-Orgel aus der ehemaligen katholischen Kirche St. Hildegard in der Au in Köln-Nippes hat eine neue Heimat in der Stephanuskirche in Köln-Riehl gefunden.

Ein wenig verändert hat sich die Orgel allerdings schon, denn ein originalgetreuer Aufbau war in der Stephanuskirche nicht möglich. Die Umzugsarbeiten haben sich über längere Zeit hingezogen: Die einzelnen Orgelteile wurden in St. Hildegard abgebaut und in der Orgelbauwerkstatt Merten in Remagen gereinigt und gewartet, um dann im August 2022 in neuem Gewand Einzug in der Stephanuskirche zu halten. Dafür hat Orgelbauer Hiltmann zusammen mit dem Architekten Zeller, der die Restaurierung der Stephanuskirche betreut hat, ein sowohl architektonisch äußerst ansprechendes als auch technisch überzeugendes Konzept vorgelegt.

Foto: Wim Müller, August 2022

Seit Oktober erklingt nun die „neue“ Orgel als zentrales Musikinstrument für die Liturgie im Gottesdienst, zur Liedbegleitung, für schöne Musik zum Ein- und Ausgang, Konzerte und vieles mehr. Zugleich ist Übernahme und Umgestaltung – Fachleute sprechen von einem technischen Neubau – der Orgel aus St. Hildegard ein weiteres aktiv gelebtes Stück Ökumene – auch das jetzige Taufbecken der Stephanuskirche stand ursprünglich in St. Hildegard.

Kommen Sie doch gerne im Gottesdienst einmal vorbei, um sich am Klang der neuen Orgel zu erfreuen. Die Neuaufstellung hat natürlich auch Geld gekostet und hier freuen wir uns über jede finanzielle Unterstützung.

Eine Spende kann im Gemeindebüro in der Brehmstraße 4-6 abgegeben werden oder überwiesen werden an:

Ev. Kirchengemeinde Köln Niehl-Riehl
IBAN DE85 3705 0198 1909 1937 22
BIC: COLSDE33, Sparkasse Köln/Bonn
Stichwort: Orgelspende Stephanuskirche

Auf Wunsch erhalten Sie gerne eine Spendenquittung.